Start Kauf mit Sattelanprobe
Kauf mit Sattelanprobe Bundesweit

 

 

Anbei einige hilfreiche Informationen vor dem Sattelkauf bei Way Out West:

Es empfiehlt sich nicht, einen Sattel zu kaufen, und mit diesem dann schon "drei Tage" nach Kauf auf einen 14-tägigen Wanderritt, einen Distanzritt oder eine Turnierprüfung zu gehen. Das ist wie mit Wanderschuhen oder Laufschuhen für Hochleistungssportler ...
Mit einem neuen Sattel kann es in schätzungsweise 3 -5% der Fälle Probleme geben, sowohl beim Pferd als auch beim Reiter, mit denen man beim Kauf nicht gerechnet hat. Die besondere Situation des Sattelkaufs zeigt  trotz Proberitt nicht immer alle eventuellen Schwierigkeiten auf - dann sollten solche Probleme nicht auf einem Wanderritt oder Distanzritt oder während einer Prüfung auftreten.


Sollten Sie eine Sattelanprobe mit Way Out West wünschen, rufen Sie uns an, wir beraten Sie selbstverständlich immer gerne und sachkundig. Ein ausführlicher Fragebogen auf der HPeröffnet Ihnen aber auch die Möglichkeit, in Ruhe und Muße unsere Fragen an Sie  zur Sattelwahl und zum Pferd zu beantworten, alles zu notieren, was Ihnen wichtig erscheint. Auf diesen Fragebogen erhalten Sie umgehend auch Antwort von uns. Bitte schicken Sie zwei Bilder Ihres Pferdes mit: Eines, auf dem das Pferd von hinten oben fotografiert wird- Sie stellen sich so hinter das Pferd- am besten auf einen Hocker, dass Sie die Kamera ca 10-20 cm über die Kruppe haben, dann sehen Sie dicht vor sich im Hochkantformat von der Kruppe aus, über das Kreuzbein über den gesamten Rücken, die Schultern und die Halslinie bis zu den Ohren, Das Bild gibt einen Eindruck über evt. Schiefen, ungleiche Bemuskelung und Rundungen der Rückenlinie. Das zweite Bild sollte das alle Beine belastende Pferd auf der Ebene von der Seite zeigen, Sie vor dem Pferd am Kopf stehend. So sehen wir die Oberlinie des Pferdes, das Größenverhältnis Reiter zu Pferd. Bitte keine halben Pferde, nicht schräg im Winkel, auch nicht mit Reiter oder Sattel- so hübsch sie auch sind- das hilft uns nicht weiter. Die Infos helfen uns bei der Auswahl der Sättel weiter, zusätzlich zu den Informationen die wir von Ihnen erhalten. So bereiten wir uns in Zusammenarbeit mit Ihnen optimal auf den Besuch bei ihnen vor, so dass wir in aller Regel einen passenden Sattel für Sie und Ihr Pferd gemäß Ihren Vorstellungen finden.


Sie sollten sich für die Sattelanprobe drei Stunden Zeit nehmen, und Sie sollten Ihr Pferd mit dem Sattel, den wir dann gemeinsam für Sie und Ihr Pferd ausgewählt haben, eine halbe bis dreiviertel Stunde- auch im Gelände wenn gewünscht, probereiten. Die Leistungen der Sattelanprobe sind selbstverständlich in den normalen Listenpreisen der Sättel enthalten.


Sollte es einmal, was die Ausnahme ist, nicht zu einem Sattelkauf kommen, ganz gleich aus welchem Grund, so erhalten wir 100.- Euro Unkostenpauschale für unsere Bemühungen, wovon Sie 50,00 € zurückerstattet bekommen, sollten Sie sich innerhalb von vier Wochen nach unserem Besuch bei Ihnen entscheiden, den Sattel bei uns zu kaufen (werden auf den Sattel- Rechnungsbetrag angerechnet). Bei Kauf eines Sattels muß dieser vor Ort in Bar, oder per ec- Karte bezahlt werden,  bitte Erkundigungen vorher einziehen, wie weit die ec- Karte zu belasten ist pro Tag; wenn ein Sattel bestellt wird, so sind 50% des Preises bei Bestellung anzuzahlen, in bar, per Lastschrift oder per ec-Karte- bitte immer Geheimzahl bereithalten! Die restliche Summe wird bei Lieferung fällig, in aller Regel per Lastschrift oder auch per Vorkasse. All dies wird im Kaufvertrag amTag des Kaufes festgehalten.


Natürlich ist es nicht sicher, ob der Sattelbaum eines Sattels den Sie sich vielleicht schon vorher optisch ausgesucht haben auch passt- innerhalb unseres Gespräches überlegen wir deshalb genau, welche Passformen in Frage kommen.

Way Out West arbeitet mit mehreren großen international bekannten Sattlereien und vertritt nicht nur eine Sattelmarke; das unterscheidet uns von vielen anderen Firmen. Somit sind wir recht unabhängig in der Wahl der Sattelmarken- wir bringen dementsprechend eine große Auswahl von Sätteln mit, von denen wir denken, dass sie passen könnten. Nicht jeder Sattlerbetrieb fertigt absolut identisch nach Vorlage eines anderen Herstellers- alle haben Ihre eigenen Schnitte und varierende Punzierungen;- sollte also ein Baum, der dem Pferd paßt, von einem anderen Hersteller verwendet werden als der Sattel, der gerade optisch der Wunschsattel wäre, sein Hersteller aber eben nicht den passenden Baum hat, kann es in der endgültigen Optik immer leichte Abweichungen vom gewünschten Vorbild geben. Wir behalten uns vor, unser Firmenlogo/ Schriftzug auf dem Makerplate des Herstellers oder in Form eines/ einer seperaten Markerplate/ Prägung auf den von uns verkauften Sätteln anzubringen.

Sollte Ihr "Traumsattel" dann doch teurer sein, als Sie es geplant hatten, weil die Rückenform Ihres Pferdes oder aber auch Ihr Sitzgefühl einen höherpreisigen Sattel erfordern, so bietet Way Out West einige Formen seriöser Finanzierung an, die Sie sich im Internet anschauen können, zu denen wir Sie natürlich jederzeit gerne beraten.

Das Sattelanprobe-Formular:

Vielen Dank!